Menü
Trickkiste

Verbeugen: Hundetrick für Anfänger

Nala Hundetrick Verbeugen

Der Trick Verbeugen, oder auch Diener oder Yoga, sieht super süß aus und ist eigentlich ganz leicht zu lernen. Ziel ist, dass der Hund eine Art Knicks macht, sprich: den Vorderkörper runter, den Po in die Höhe.

Verbeugen beibringen – Schritt für Schritt

Es gibt mehrere Varianten, den Trick Verbeugen beizubringen. Wir haben es über das Kommando Platz beigebracht. Ich schätze, unsere Variante funktioniert besonders gut bei kleineren Hunden, deren Weg zum Boden nicht so weit ist.

Man kann Verbeugen nämlich auch beibringen, indem man ein Leckerlie Richtung Hundebauch führt, sodass der Hund die Bewegung mit geht. Allerdings ist das bei kleinen Hunden nicht so einfach, daher haben wir Nala Verbeugen anders beigebracht:

Schritt 1:

Setz dich gegenüber oder leicht seitlich von deinem Hund, je nachdem, wie groß dein Hund ist. Denn du musst mit deiner Hand den hinteren Teil deines Hundes erreichen. 😀 Wenn du dich entsprechend platziert hast, muss dein Hund nur noch vor dir stehen. Nimm dir außerdem ein Leckerlie und/oder deinen Clicker in die Hand. 🙂

Schritt 2:

Platzier deine Hand unterm dem hinteren Teil des Hunde-Bauches. Bring ihn dann ins Platz. Wir haben es ohne sprachliches Kommando, sondern nur mit Sichtzeichen gemacht. Dadurch, dass die Hand hinten “stört”, kann der Hund nur vorne runter gehen. Sobald dein Hund den Vorderkörper senkt, belohne ihn direkt.

Schritt 3:

Wiederhol den Vorgang mehrmals. Wenn du merkst, dass dein Hund verstanden hat, was er tun soll, kannst du das Kommando (bei uns “Verbeugen”) und ein Sichtzeichen einführen. Natürlich kannst du dann auch deine Hand zur Unterstützung weglassen.

Tipp:

Statt deiner Hand kannst du auch etwas anderes als Hindernis nehmen. Die Hauptsache ist, dass der Popo oben bleibt. Wenn dein Hund sich sowieso immer “verbeugt”, beispielsweise beim Strecken, kannst du auch versuchen diesen Vorgang mit dem Clicker positiv zu verstärken und mit einem Kommando zu belegen. 🙂

No Comments

    Leave a Reply